Referenzen

April 2019 es geht wieder weiter. Nachdem ich mit meiner Familie ins wunderschöne Waldviertel gezogen bin ist nun wieder Zeit für die Wildkräuter und deren Verarbeitung.


Um die Wildkräuter auch im Umfeld meiner Dienststelle bekannt zu machen, habe ich mich entschlossen dort laufend Kräuterwanderungen anzubieten.

 

Am 09.04.2019 waren wir in einer tollen Runde bereits unterwegs um die Gegend zu erkunden. Wir fanden Mengen an Bärlauch, Schlüsselblumen, Girsch und viele andere wundervolle und vorallem schmackhafte Kräuter. Nun ist es leicht, schnell einmal in der Mittagspause frische biologische Nahrung zu ernten. Und das gratis aber sicher nicht umsonst.

 

Ich freue mich, wenn auch du bald dabei bist.

02.04.2016 Der Frühling ist da. Zeit wieder den frischen Pflanzen Dank zu sagen. Dazu haben wir uns bei Angela Rachl in der mongolischen Jurte zusammengefunden und gemeinsam eine Wanderung in der nahen Umgebung gemacht. Wir trafen hier viele alte Bekannte wie z.B. das Gänseblümchen und den Löwenzahn. Auch die Vogelmiere, der Giersch und die Brennnessel machten uns alle Ehre. Im Wald erfreute uns der Waldklee mit seinem säuerlichen Geschmack und einem weißen Blütenmeer.

Wir erforschten die Blüten des Ehrenpreises mit der Lupe und drangen dabei in den Mikrokosmos ein. Danach machten wir uns mit unseren gesammelten Schätzen ein saftiges Mixgetränk (Smoothie). Es waren alle von den neuen Geschmackserlebnissen begeistert. Ich bedanke mich bei euch für die rege Teilnahme und freue mich bereits jetzt die Eine oder den Anderen am 16. April bei der nächsten Wanderung begrüßen zu dürfen. Wir werden gemeinsam in das Habiat der Salzach Au eintauchen - wo wir auf eine Artenvielfalt der Sonderklasse treffen werden.

Bis dahin alles Gute - Euer "Wilder - Nährer"

Oktober 2015 -  Nun geht die Herbstsaison los. Die ersten Sachen sind schon eingekocht und warten auf die Verkostung. Von Springkrautgelee bis hin zum Hollerkoch, über Hagebuttenmus und diverse Liköre warten auf ihre Vollendung.

Am 18. Oktober 2015 - machte ich mit Interessenten aus Perwang einen herbstlichen Wildpflanzenspaziergang in Hinterbuch. "Pflanzen vom Boden bis zum Himmel" war das Motto und es wurde gesucht, erklärt und geerntet. Danach machten wir uns wieder auf in die gemütliche Jurte von Angela Rachl und veredelten die Pflanzen zu einem Topfenaufstrich. Danach folgte noch als süße Überraschung - ein Holler - Tiramisu. Weiters gab es die Möglichkeit diverse Säfte und Liköre zu verkosten. Am Abend ging dann jeder mit einem kleinen Präsent - sichtlich zufrieden nach Hause. 


Danke an alle Interessierten und Unterstützenden für diesen gelungenen Abend.

Vortrag Jurte 04.11.2014

Am 4. November 2014 wurde "Wildes im Winter"in der Jurte in Perwang vorgetragen.
Beim Lagerfeuerempfang wurden die ersten Gespräche geführt. Danach tauchten wir alle ein ins mongolische Wohnhaus - wo bereits alles für den Vortrag bereitstand. Von den wintergrünen Wildpflanzen und Einigen Pflanzen die wir gerade jetzt noch finden - bis hin zu einer Teebar war alles vorhanden. Regionale Produkte von der Käserei Höfelmaier und der Mosterei Eidenhammer wurden ebenfalls vorgestellt und in den Rezeptvorschlägen miteinbezogen. 

Auch ein Smoothie wurde hergestellt - sowie andere flüssige "Wildgetränke" (z.B. Hopfenlikör) wurden verkostet. Alles in allem eine gelungene Vorstellung und tolle Runde. Dank gilt hier auch noch besonders Angela und Hans Rachl die für das tolle Ambiente sorgten. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch bei euch.

Vortrag auf der Gesundheitsmesse in Henndorf 

Am 18. Oktober 2014 habe ich einen Vortrag auf der Gesundheitsmesse für Körper, Geist und Seele, welche veranstaltet wurde von "bewusst leben", abgehalten.

Ein tolles Erlebnis in schönem Abiente mit vielen neuen Kontakten.

Dank gilt den Veranstaltern und den Besuchern.

Medienbericht zertifizierte Fachberater Ausbildung - Landauer Zeitung
Zeitungsartikel_Landauer_Zeitung.pdf
PDF-Dokument [402.1 KB]

September 2014 - Erfolgreicher Abschluss des Zertifikatslehrganges zum Fachberater für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen-Geislingen.

 

Wildpflanzen und Wildfrüchte

 

                          ... Erkennen

                                           ... Ernten

                                                        ... Erleben

nächste Kräuterwanderung

findet im Mai statt

 

genauer Termin folgt

 

Fa. TECAN / 5082 Grödig

Ing. Robert Schörghofer

zertifizierter Fachberater

für Selbstversorgung

mit essbaren Wildpflanzen

 

E-Mail: wildernaehrer@gmx.at

 

Oder nutzen Sie

mein Kontaktformular.

„Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden“

Ralph Waldo Emerson

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robert Schörghofer